Info: Krebshilfe-YANA startet einen nicht vergüteten Spendenaufruf und empfängt selbst keinerlei Spenden, die Spendenabwicklung erfolgt über die/den jeweilige/n Gesellschaft/Verein.

Helfen Sie helfen!

Mit Ihrer Spende zaubern Sie ein Lächeln.

Spenden Sie jetzt Online

Spendenkonto
VR-Bank Lech-Zusam eG
Konto 88 00 995
BLZ 720 621 52
IBAN DE29 7206 2152 0008 8009 95
BIC GENODEF1MTG
Stichwort: YANA

Was macht die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg?

Seit 25 Jahren arbeiten wir für krebskranke Kinder und Jugendliche sowie deren Familien. Unser Aufgabenfeld sehen wir – in Stichworten – so:

Kinder und Eltern während der langen Zeit in der Klinik zu begleiten, den Tagesablauf so angenehm wie möglich zu gestalten, Unterstützung bei den kleinen Dingen des Alltags zu geben.

Eltern schnelle und unbürokratische Hilfe bei finanziellen Engpässen zu leisten.

Betroffenen Familien so viele Informationen wie möglich zu geben und sie auf weitere Hilfeleistungen aufmerksam zu machen.

Mit finanzieller Hilfe die Betreuung und die technische Ausstattung auf der onkologischen Station weiter zu optimieren.

Die Krebsforschung bei der Suche nach Verbesserungen der Behandlung und neuer Behandlungsmethoden zu fördern.

Die Öffentlichkeit über die Krankheiten zu informieren, zu sensibilisieren und auf die Probleme aufmerksam zu machen.

In unserem 1996 fertig gestellten Elternhaus den Eltern und auch Geschwistern auf Zeit Unterkunft und Geborgenheit zu bieten.

Wenn Sie helfen wollen, unsere Arbeit zugunsten der Betroffenen weiterzuführen, werden Sie aktiv! Helfen Sie mit Ihrer Spende!

 

Gruende fuer die Elterninitative

In Deutschland erkranken jährlich rund 2200 Kinder und Jugendliche neu an einem bösartigen Tumor oder an Leukämie. In der Augsburger Kinderklinik werden jährlich etwa 50 Neuerkrankungen behandelt. Die Diagnose ist für jede Familie ein großer Schock, denn noch immer zählen Krebserkrankungen zu den zweithäufigsten Todesursachen im Kindesalter. Die Reaktionen sind Panik, Angst, Verzweiflung, Trauer, Wut – das Leben wird von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Nahezu nichts mehr ist wie früher. Doch bei den Therapien für krebskranke Kinder wurden in den letzten drei Jahrzehnten große Fortschritte erzielt. Lagen die Prognosen früher, gemessen an den Überlebensraten, bei unter 10 Prozent, gelten heute, je nach Erkrankung, zwischen 40 und 95 Prozent als realistisch.

Dennoch bringt der Ausbruch der Krankheit die gesamte Familie aus dem gewohnten Lebensrhythmus. Die Familie gerät schnell in eine Isolation, die durch die Unterbringung des kranken Kindes in einer auswärtigen Klinik besonders verstärkt wird. Hohe finanzielle Belastungen kommen  auf die Familie zu.

Die Elterninitiative krebskranker Kinder Augsburg – LICHTBLICKE e.V. hilft, die richtige und aussichtsreiche Behandlung mit Hochleistungsmedizin in einem kindgerechten Umfeld zur Verfügung zu stellen und unterstützt die Betroffenen dabei, diesen schwierigen, aber hoffnungsvollen Weg zu gehen.

 

Ziele der Elterninitiative

Maximale Versorgung in jeder Hinsicht ist notwendig, um krebskranken Kindern die Diagnose Zukunft zu stellen. Wir wollen auch in Zukunft den kranken Kindern ihren Aufenthalt in der Klinik erleichtern und eine heimische Atmosphäre schaffen. Wir helfen den betroffenen Familien durch Kontakte und Gesprächen mit anderen betroffenen Familien, durch Informationen und durch weitere Hilfeleistungen.

Wir möchten Eltern und Geschwistern von krebskranken Kindern die Möglichkeit bieten, wenigstens teilweise ein Familienleben weiterzuführen. Unser Mildred-Scheel-Haus, das durch Spenden und Zuschüsse erbaut wurde und finanziert wird, bietet diese Möglichkeit.

Wir wollen auch in Zukunft Familien krebskranker Kinder, die sich in einer finanziellen Notlage befinden, schnell und unbürokratisch helfen sowie die Krebsforschung und das Schwäbische Kinderkrebszentrum in Augsburg finanziell unterstützen. Auch in der Finanzierung von Personal auf der onkologischen Station – derzeit eine Neuropsychologin, eine Erzieherin und eine Sozialpädagogin – sehen wir unsere Aufgabe.

Datenschutzerklärung    Cookie-Einwilligung    Impressum    Sitemap

 

 

Die Organisation Krebshilfe-YANA wurde 2014 von Benny Braun gegründet. Ziel ist Spenden für krebskranke Kinder und Erwachsene für Forschung, Heilung und Krebsvorsorge zu sammeln. Gemäß dem Motto: "Miteinander für mehr Solidarität und Menschlichkeit!", rufen wir unentgeltich zur Spende auf. Info: Krebshilfe-YANA startet einen nicht vergüteten Spendenaufruf und empfängt selbst keinerlei Spenden, die Spendenabwicklung erfolgt über die/den jeweilige/n Gesellschaft/Verein.

 


www.Krebshilfe-YANA.de
  © 2014 - 2019 by YANA-Krebshilfe